­čî│Vom Stamm zum Tisch­čî│

12. September 2023

Vom eigenen Eichen-Stamm zur fertigen Tischplatte: Eine Reise durch die Holzverarbeitung

Holz ist eines der faszinierendsten und vielseitigsten Materialien, das die Natur uns schenkt. Vom Wald bis zur Wohnung kann Holz auf eine lange Reise gehen, bevor es zu einem wundersch├Ânen M├Âbelst├╝ck wird. In diesem Beitrag nehmen wir dich mit auf eine Reise, wie aus einem Eichen-Stamm eine beeindruckende Tischplatte entsteht.

Schritt 1: Die Wahl des richtigen Baumes

Die Reise beginnt im Wald. Hier ist die Wahl des richtigen Baumes entscheidend. F├╝r unsere Tischplatte haben wir uns f├╝r eine Eiche entschieden, aufgrund ihrer Haltbarkeit und sch├Ânen Maserung. Die F├Ârster zeichnen im Herbst den Aushieb Unsere erfahreneren Forstwarten k├╝mmern sich darum, den Baum fachgerecht zu f├Ąllen, um den Bestand des Waldes zu sch├╝tzen.

Schritt 2: Der Transport und die Vorbereitung

Der gef├Ąllte Baumstamm wird nun sorgf├Ąltig aus dem Wald transportiert. Von dort wird er via LKW ins S├Ągewerk der Firma Ohnemus transportiert. Dort angekommen wird der Stamm zu Klotzbrettern geschnitten, sauber gekl├Âtzlet wird er nun an der frischen Luft gelagert.

Schritt 3: Die grobe Bearbeitung

Sobald das Holz ausreichend getrocknet ist, beginnt die eigentliche Bearbeitung. Zun├Ąchst wird der grobe Schnitt f├╝r die Tischplatte gemacht. Hierbei kommt eine S├Ąge oder eine Holzfr├Ąse zum Einsatz. Die grobe Form wird schon sichtbar, aber es bedarf noch weiterer Pr├Ązisionsarbeit. Das unsere Tisch Platte ruhig bleibt wird sie l├Ąngs verrennt und wieder verleimt.

Schritt 4: Die Feinarbeit

In diesem Schritt erfolgt die Feinarbeit. Die Oberfl├Ąche der Tischplatte wird gehobelt, geschliffen und poliert, um eine glatte und gleichm├Ą├čige Oberfl├Ąche zu erreichen. Dabei wird die nat├╝rliche Maserung des Holzes betont, was jeder Tischplatte ihre einzigartige Sch├Ânheit verleiht.

Schritt 5: Die Oberfl├Ąchenbehandlung

Nach der Bearbeitung wird die Tischplatte je nach Wunsch des Kunden behandelt. Hier kann zwischen verschiedenen Oberfl├Ąchenbehandlungen gew├Ąhlt werden, wie beispielsweise Lackieren, ├ľlen oder Beizen. Dies dient nicht nur der ├ästhetik, sondern auch dem Schutz des Holzes vor Verschlei├č und Feuchtigkeit.

Schritt 6: Die Montage

 

Nun ist die Tischplatte fertiggestellt und kann auf das gew├Ąhlte Tischgestell montiert werden. Der Eichen Tisch ziert nun unser Aufentahltsraum. Herlichen Dank der Firma Ohnemus f├╝r die Fotos.

Fazit

Die Reise vom eigenen Eichen-Stamm zur fertigen Tischplatte ist eine beeindruckende Reise durch die Welt der Holzverarbeitung. Jeder Schritt erfordert pr├Ązises Handwerk und Liebe zum Detail, um ein einzigartiges M├Âbelst├╝ck zu schaffen, das nicht nur funktional, sondern auch ├Ąsthetisch ansprechend ist. Der Prozess respektiert die Natur und zeigt, wie nachhaltig und zeitlos Holzm├Âbel sein k├Ânnen. Wenn du das n├Ąchste Mal an deinem Holztisch sitzt, kannst du mit einem neuen Blick auf das Handwerk und die Geschichte hinter diesem M├Âbelst├╝ck schauen.

Hast du Lust an einem Klotzbrett dann kontaktiere uns

Warenkorb